Referent (m/w/d) Steuern

Arbeitsort: Stuttgart, Gerokstraße 11 B
Der Evangelische Oberkirchenrat führt die landeskirchliche Verwaltung. Er berät Kirchengemeinden, Kirchenbezirke und kirchliche Einrichtungen in theologischen und rechtlichen Fragen. Die Dienstaufsicht über die Verwaltung der Kirchenbezirke und Kirchengemeinden sowie über landeskirchliche Werke und Einrichtungen liegen beim Oberkirchenrat ebenso wie die Dienstaufsicht über die Mitarbeitenden der Landeskirche.

Für das Referat 7.1 suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referent (m/w/d) Steuern mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % .

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung umsatzsteuerlicher Grundsatzfragen für die Landeskirche im engeren Sinne und deren unselbständigen Einrichtungen
  • Bearbeitung ertrag- und umsatzsteuerlicher Grundsatzfragen für die Kirchengemeinden, Kirchenbezirke und kirchlichen Verbände
  • Beratung in Fragen der Gemeinnützigkeit, insbesondere Zuwendungsrecht
  • Konzeptionierung und Durchführung von Schulungen zu steuerlichen Themen
  • Kirchensteuerangelegenheiten z.B. Bearbeiten von Anträgen auf Kappung und Erlass der Kirchensteuer
  • Betreuung des Kirchensteuer-Servicetelefons

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Finanzwirt (FH) oder Bachelor mit Schwerpunkt im Finanz- oder Steuerwesen oder vergleichbar 
  • idealerweise mehrjährige Berufserfahrung in der Sachbearbeitung mit Bezug zu Finanz- oder Steuerangelegenheiten, die Stelle ist grundsätzlich auch für Berufsanfänger geeignet
  • ausgeprägte Affinität für steuerliche Belange 
  • hohes Maß an selbständiger, verantwortungsbewusster und präziser Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • wir erwarten grundsätzlich die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland

Unser Angebot

  • die Stelle ist nach A 12 bewertet, Versorgungsträger ist der Kommunale Versorgungsverband Baden-Württemberg; es ist auch eine Anstellung im Angestelltenverhältnis nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (entsprechend TVöD) möglich, die Stelle ist in Entgeltgruppe 12 bewertet
  • alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes, z. B. betriebliche Altersversorgung, vermögenswirksame Leistungen und Urlaubsregelung über dem Mindesturlaub
  • Sonderurlaub nach dem kirchlichen Recht
  • Home-Office-Möglichkeiten nach individueller Absprache und digitales Arbeiten
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Personalentwicklungsprogramme
  • familienfreundliche Angebote wie Gleitzeitregelung und Betriebskindertagesstätte
  • gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel sowie Möglichkeit eines JobTickets mit Zuschuss
  • landeskirchliche Wohnungen nach Verfügbarkeit
  • als Beitrag zum Klimaschutz bieten wir Bike-Leasing an
  • Programm zur Gesundheitsförderung wie Volleyballgruppe, Lauftreff und Mittagspausenangebote

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online unter  karriere.elk-wue.de/Jobsuche/ . Hier finden Sie auch weitere Informationen zu unserem Haus. Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail können nicht berücksichtigt werden; Bewerbungsunterlagen werden daher nicht zurückgesandt.

 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 14.07.2024 unter der Kennziffer 022908.